Barfussschuhe Wissen

Vorteile des Barfußlaufens

Der Fuß ist ein kompliziertes Gebilde, welches aus 26 Knochen besteht. Alle Knochen sind durch Gelenke untereinander verbunden. Im Normalfall ermöglicht uns dieses leistungsfähige System aus Knochen, Gelenken und Muskulatur beschwerdefrei zu stehen, gehen, laufen und zu springen. Der holländische Professor Petrus Camper begann bereits im 18. Jahrhundert mit der Forschung und wissenschaftlichen Darstellung von deformierten Füßen. 1784 hielt er eine Abhandlung, die in Leipzig gedruckt wurde. Er erläuterte im Wesentlichen, dass unzweckmäßiges Schuhwerk oft der Grund für Krankheiten und Deformationen im Fußbereich wären.

Durch den ständigen Zwang in mehr oder weniger zweckmäßige und modische Schuhen, wird das komplexe Gebilde des Fußes nicht mehr trainiert und verliert seine perfekten Eigenschaften. Die Folge sind Schmerzen und Fehlstellungen, welche über Knie- und Hüftgelenk auch die Wirbelsäule und somit den Körper ganzheitlich erreichen. Wie sehr wir unsere Füße eingezwängt wissen, äußert sich darin, dass sich beinahe ein jeder zu Hause oder im Urlaub oft als erstes seiner Schuhe entledigt. Kinder versuchen sich instinktiv nahezu immer von ihren Schuhen zu befreien.
Wir von zehenschuhe.de sind der Überzeugung, dass die meisten Fußprobleme und nachfolgend auch viele Beschwerden von Knie, Hüfte und Rücken auf Schuhwerk zurückzuführen ist, welches sicher oft modisch und wärmend ist, jedoch in keiner Weise dem natürlichen Laufverhalten gerecht wird. Wir bewegen uns beinahe ständig auf von uns geschaffenen festen und harten Gründen, welche uns zwingen, Schuhe zu tragen. Der menschliche Fuß mit seiner Band- und Gelenksstruktur sowie dem Längs- und Quergewölbe ist ein perfektes System, um uns das Gehen, Laufen und Springen zu ermöglichen. Ähnlich wie beim Pferd durch das Hufeisen, wird das gesamte System durch fersenüberhöhte Schuhe mit festen Sohlen ausgehebelt. Die Folge sind die Verkümmerung der Fußmuskulatur, Deformationen durch unnatürliches Einzwängen der Füße (Hallux) aber auch „Schweißfüße“, welche z. B. auf Dauer zu wunden und offenen Füßen führen können. Das Barfußlaufen, bereits mehrfach in der Woche für ca. 30 Minuten durchgeführt, kann hier vielen Beschwerden entgegenwirken. Zehenschuhe/ Barfußschuhe übernehmen die Schutzfunktion, um Verletzungen und Infektionen zu vermeiden.

Anwendung und Nutzung

Die Zehenschuhe / Barfußschuhe bilden eine „Schutzschicht“ für die Füße, die so konstruiert wurde, dass Sie damit ohne Schmerzen wie barfuß laufen können. Der Fuß ist so wieder frei beweglich, passt sich perfekt dem Untergrund an und sammelt so laufend für die Koordination wichtige Sinneseindrücke. Die Sensibilität und Beweglichkeit der Füße wird dadurch trainiert und ermöglicht es leichter und sicherer zu laufen. Alle Muskeln und Gelenke arbeiten wieder, der Fuß wird lebendiger, kräftiger und weniger verletzungsanfällig.
Bitte beachten:
Beim Barfußlaufen ändert sich vieles! Bevor die Zehenschuhe / Barfußschuhe erstmals benutzt werden, die Füße für 2-3 Minuten ganz barfuß bewegen. Dadurch stellt sich der Fuß auf die neue Situation ein. Bitte für das erste Anziehen etwas Zeit einplanen. Die ungeübten Zehen werden zu Beginn Mühe haben, ihr „Abteil“ zu finden. Bereits nach dem vierten oder fünften Üben ist es umso erstaunlicher, welche Geschicklichkeit die Füße entwickeln, ganz ähnlich den Fingern der Hand beim Anziehen von Handschuhen.

Leistungssportler / Breitensportler

Jegliche Art von Spezialisierung führt nahezu immer zu einseitiger und zum Teil auch verschleißenden Belastungen. Je intensiver das Training umso höheren Stellenwert sollte das ausgleichende Training einnehmen. Gerade Personen die ihre Sportart mit den „Füssen betreiben“ und dazu Spezialschuhe tragen, sollten mehrmals wöchentlich für 15 – 20 Minuten mit den Zehenschuhen/Barfußschuhen trainieren.
Als Beispiel einige Sportarten:
Radsportler
Golfer
Triathleten
Läufer und Leichtathleten
Skiläufer
Tänzer
Reiter
Schwerathleten
Kampfsportler
Fußballer
Ruderer und viele mehr…

Für jedes Alter

Zehenschuhe / Barfußschuhe sind für nahezu jeden ein ideales „Trainingsgerät“ um seine Fußmuskulatur zu trainieren und sich intensive Sinnesschulungen spielerisch zu „erlaufen“. Besonders Kinder lieben die oft ersehnte Freiheit an den Füßen, gerade im Wald und auf der Wiese sowie auf allen unbefestigten und befestigten Untergründen genießen sie es barfuß unterwegs sein zu können. Nahezu jeder ist gezwungen, seine Füße beinahe den gesamten Tag in festes Schuhwerk (Absatzschuh, Arbeitsschuh, etc.) zu zwängen. Hier bietet der Barfuß-Schuh den idealen Ausgleich. Bereits mehrfach wöchentlich für einige Minuten getragen, egal ob im Garten oder beim Spaziergang mit dem Hund, trainiert er die Füße. Ältere Menschen sollten so neben dem Erhalt der Muskulatur, die Motorik- und Koordinationsschulung als besonders großen Nutzen schätzen. Sollten bereits Probleme mit dem Bewegungsapparat bestehen, ist es wichtig, sich von einem geschulten Spezialisten beraten und unterstützen zu lassen.

Unsere Marken

Vibram

Die Firma Vibram fertigt seit über 80 Jahren hochwertigste Sohlen für Freizeit-, Sport- und Arbeitsschuhe. Der Name Vibram begründet sich im Namen des Firmengründers Vitale Bramani. Die Firma Vibram hat ihren Stammsitz in Italien und verfügt über Produktionsstandorte in China sowie einen separaten Vertrieb für Amerika mit Sitz in den USA. Vibram steht im Bereich der Sohlen für höchste Qualität und Güte. Viele namhafte Schuhhersteller vertrauen auf die Vibram Produkte. Vibram produziert für die Schuhindustrie jährlich ca. 35 Millionen Schuhsohlen in ca. 1750 verschiedenen Ausführungen.

Die Hauptproduktion findet in China statt, allerdings wird im dortigen Vibram Testcenter auch ein Großteil der Entwicklung und Erprobung umgesetzt. Vibram ist aktiv bei der Sicherung von Standarts sowohl für die Produkte als auch die Umwelt sowie die Mitarbeiter im Konzern. Das zahlt sich aus, wir können aus unseren Erfahrungen bestätigen, dass die Fehlerquote bei den Vibram Fivefingers unter 1% liegt.

FiveFingers

Der Erfinder der Fivefingers war der Südtiroler Robert Fliri. Fliri wurde im Vinschgau geboren und war schon immer ein sehr naturverbundener Mensch. Da er gern ohne Schuhe in den Bergen unterwegs war, verletzte er sich oft an spitzen Steinen, herkömmliche Wanderschuhe wollte er jedoch nicht nutzen. So kam er auf die Idee, einen Schuh zu konstruieren, der wie ein Fingerhandschuh die Füße schützte, diese jedoch weiter frei agieren konnten. Im Rahmen seines Designstudiums setzte er das Projekt um. Den ersten Prototyp erstellte er aus alten Badeanzügen, aus dessen Stoff er eine Art Handschuh für den Fuß nähte. Er entwickelte das Projekt weiter und bemerkte, dass die ganze Sache auf sehr viel Interesse stieß. Fliri erkannte die Möglichkeiten und die Vorteile speziell im Bereich der Orthopädie.

Er benötigte nun jedoch einen Partner, welcher ihm bei Herstellung in Serienreife unterstütze. So kam es zu der Kooperation mit Vibram. Vibram hatte als führender Sohlenhersteller in jedem Fall das Potential zur Fertigung dieser Barfußschuhe. Der erste Auftritt der Fivefingers war auf einer Präsentation in Mailand, zunächst wurden die Five Fingers als „lustig“ empfunden, ein echter „Hingucker“ eben. Mit der Zeit wurde aber der gesundheitliche Aspekt immer größer. Der Vibram Fivefingers war geboren und etablierte sich in kürzester Zeit.

Knitido

Die Firma Knitido mit Stammsitz in Japan produziert hochwertige Zehensocken in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Knitido produziert sowohl in Japan als auch China und ist seit einigen Jahren auf dem europäischen Markt vertreten. Die Marathonsocke ist ein Premiummodell der Knitido Zehensocken und wurde speziell für lange Laufeinsätze konzipiert. Die Zehensocken sind auch in herkömmlichen Laufschuhen sehr komfortabel. Knitido war eine der ersten Firmen welche Zehensocken herstellte und optimiert diese ständig. So gibt es Modelle aus ökologischen Produkten (z.B. Flachs) oder an spezielle Sportarten angepasste Zehensocken

Glerups

1970 besuchte Nanny Glerup im Rahmen eines Selbstversorger Projektes einen Filzkurs um ein paar Filzschuhe für ihren Mann Ove zu fertigen. 1985 kauften sie eine heruntergekommene Farm in Thasdalsgård in Nord Jutland und züchteten Gotland Schafe. Diese Farm ist heute noch das Hauptquartier der Marke Glerups. Die Filzschuhe von Glerups werden aus 100 % reiner Wolle gefertigt, die von den Schafrassen Gotland-Pelzschaf und Merino stammen. Die Wolle wird nicht chemisch, sondern schonend behandelt – vom Rohstoff bis zum Fertigprodukt. Die Schafe werden zweimal jährlich geschoren.
Auch nach der Expansion der Firma in Europa und den USA konnte Glerups die Qualität und die Produktvielfalt steigern und verbessern ohne die DNA von Nanny Glerup aus den Augen zu verlieren.

Skinners

Das Team von Skinners entwickelte und patentierte die Fusion-Technologie, die die besten Eigenschaften von Schuhen und Socken in einem kompakten und einzigartigen Produkt kombiniert. Präzise europäische Produktion, hochwertige Materialien und gründliche Inspektion von jedem Paar garantieren eine hohe Qualität. Die lange Lebensdauer und Haltbarkeit des Strickmaterials, hergestellt aus feinsten italienischen Fasern, werden durch das dreilagige StretchKnit™ gewährleistet, dass aus 6 ultrafunktionellen Fasern besteht. Das strapazierfähige Material aus abriebfesten schwedischen Polymeren enthält weder Phthalate, noch ist es mit Klebstoff oder Nähten verbunden. Das Ergebnis ist ein Produkt, das umweltfreundlich und maschinenwaschbar ist.

Xero-Shoes

Xero-Shoes sind eine minimalistische Barfußschuhmarke, welche in Bolder, Colorado hergestellt werden. Nach Laufsport-Verletzungen stieß der Gründer Steven Sashen und seine Frau Lena Phoenix auf das Buch „Born To Run“ von Christopher McDougall und bastelten gemeinsam ihre erste Sandale um mit dem „Barfußlaufen“ zu starten. Nachdem die Huarache Sandalen im Bekanntenkreis auf großes Interesse stießen, gründeten sie die Firma Feel the World Inc., welche bis heute ein sich ständig erweiterndes Angebot an qualitativ hochwertigen Barfußschuhen herstellt und in die ganze Welt vertreibt.

Injinji Performance Toesocks

Injinji ist ein in 2009 in Californien gegründetes Unternehmen und der Hersteller von qualitativ hochwertigen Zehensocken aus hochwertigen Materialien. Sie patentierten eine Zehensocke, welche sich faltenfrei an den Fuß anschmiegt und den Fuß angenehm trocken hält und sich wie eine zweite Haut am Fuß anfühlt. Bis heute erweitert Injinji stetig sein Produktportfolio aus hochwertigen Zehensocken für den Alltag und diverse Sport- und Outdooraktivitäten.

Top Angebote im Sale %

Angebot!
Nicht vorrätig
99,00 

inkl. MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Angebot!
85,00 

inkl. MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Angebot!

inkl. MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Angebot!
99,90 

inkl. MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Angebot!
Nicht vorrätig
99,00 

inkl. MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Angebot!
85,00 

inkl. MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Angebot!

inkl. MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Angebot!
99,90 

inkl. MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versand